Inhaltsverzeichnis  MOBOTIX Online-Hilfe

Verdrahtungen festlegen

Im Dialog Anschlüsse zuweisen können Sie eintragen wie die Kamera, bzw. die angeschlossene Erweiterungs-Hardware verdrahtet ist.

Diese Informationen werden in Türstation-Kameras verwendet, um die Anzeige bzw. Steuerung einiger Standardein- und -ausgänge transparent behandeln zu können. Auch wenn Sie die Kamera nicht als Türstation einsetzen, sind hier eingetragene Ausgänge über VoIP-Anrufe auf der Kamera, über MxManagementCenter, MxControlCenter, MxEasy oder die MOBOTIX App steuerbar.

Eingänge

Der Zustand folgender Eingänge kann in den verschiedenen Anwendungen angezeigt werden, wenn sie hier korrekt eingetragen sind:

Eingang

Beschreibung

Türpositions-Sensor

Mit einem Türpositions-Sensor können die Anwendungen anzeigen, ob die Tür offen oder geschlossen ist.

Türriegel-Sensor

Mit einem Türriegel-Sensor können die Anwendungen anzeigen, ob die Tür verriegelt ist.

Ausgänge

Folgende Ausgänge können in den verschiedenen Anwendungen geschaltet werden, wenn sie hier korrekt eingetragen sind:

Ausgang

Beschreibung

Türöffner

Der an diesen Ausgang angeschlossene Türsummer wird betätigt, um Gäste über die Gegensprechstelle einzulassen. Zusätzlich kann eine Schaltzeit angegeben werden, z. B. falls der Weg von der Türsprechstelle zur Tür selbst länger als gewöhnlich ist.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass viele Türöffner nicht für Dauerbetrieb ausgelegt sind, und daher durchbrennen können, wenn sie zu lange betätigt werden. Beim MX-DoorMaster ist daher die Schaltzeit auf zehn Sekunden begrenzt.

Bei Audiotelefonaten zur Kamera erreichen Sie diese Funktion über den Schaltausgang A auf Taste 1.

Licht

Der an diesen Ausgang angeschlossene Lichtschalter (und die daran angeschlossenen Lampen) kann die Umgebung der Kamera oder den Eingangsbereich des Gebäudes erleuchten. Dieser Ausgang kann dauerhaft ein- oder ausgeschaltet werden oder für die definierte Schaltzeit ein- und anschließend automatisch ausgeschaltet werden.

Bei Audiotelefonaten zur Kamera erreichen Sie die zeitgesteuerte Schaltfunktion über den Schaltausgang C auf Taste 3.

Interne Beleuchtung

Nur auf Türstationen vorhanden! An diesen Ausgang sollte das MOBOTIX Infomodul angeschlossen werden, falls vorhanden. Dann kann die Kamera die Hinterleuchtung dieses Moduls parallel mit der eigenen Beleuchtung ansteuern.

Klingeln

Nur auf Türstationen vorhanden!

Hier können Sie festlegen, welche Eingänge oder Taster als Klingeln verwendet werden sollen. Diese Klingeln werden im Zuge der Einrichtung der Türstation über ihre Namen Gegenstellen zugeordnet. Hier sollten Sie Namen nach der Lage der Klingel vergeben also z. B. für ein Dreifach-Klingelmodul "Klingel_Oben", "Klingel_Mitte", "Klingel_Unten". So ist auch später jederzeit nachvollziehbar, um welchen Klingelknopf es sich handelt.

Negierung

Alle Ein- und Ausgänge können zusätzlich negiert werden. Diese Funktion benötigen Sie, wenn sich Ihre Schaltgeräte anders als gewöhnlich verhalten, und deshalb an der Kamera zunächst nicht korrekt angezeigt bzw. angesteuert werden.

Normalerweise sollte hier keine Änderung notwendig sein.

Ausgangs-Vorbelegung

Von der Kamera oder angeschlossenen Erweiterungsgeräten geschaltete Ausgänge sind nach dem Kamerastart zunächst stromlos. Benötigen Sie auf einem Ausgang dauerhaft Strom (außer wenn eine Schaltaktion stattfindet), so legen Sie in dieser Liste einen Eintrag dafür an. Bitte beachten Sie, dass bei einem Neustart der Kamera der Ausgang dennoch vorübergehend stromlos sein wird. Erst nachdem die Kamera den Startvorgang beendet hat, wird der Ausgang entsprechend der im Profil definierten Einstellung vorbelegt.


Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Klicken Sie auf Voreinstellung, um diesen Dialog auf die werkseitigen Voreinstellungen zurückzusetzen (dieser Button wird nicht in allen Dialogen angezeigt).

Klicken Sie auf Wiederherstellen, um alle Änderungen seit dem letzten permanenten Speichern der Konfiguration zu verwerfen.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gesichert werden soll.


© 2001-2018 MOBOTIX, · http://www.mobotix.com/